Profil

Für meine Kunden bringe ich über 20 Jahre Berufserfahrung aus Top-Positionen bei internationalen Unternehmen ein. Ich durfte in sehr großen internationalen Organisationen und in kleinen agilen Einheiten wirken. In jeder meiner Positionen konnte ich als Challenger und Pionier Neuartiges erfinden, Einfluss auf die jeweilige Branche ausüben und die Zukunft aktiv gestalten. Ich verstehe mich als Digital Native, als Coach und bin als leidenschaftlicher Produktmanager die Schnittstelle zwischen der Vermarktung, den Finanzen und der IT. In partnerschaftlicher und enger Zusammenarbeit stoße ich Veränderungen an und schaffe auf diese Weise Ergebnisse, die Kunden nach vorne bringen.

Christian Heinkele Profil

M7 Germany (a Canal+ Company)

Bis Ende 2020 war ich mehrere Jahre Geschäftsführer der M7 Germany, einem Unternehmen von Canal+ (Vivendi Group). Hier verantwortete ich das B2B-Segment des Medienkonzerns in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg. Zu meinen Kunden gehörten mehr als 140 Netzbetreiber und über 80 Broadcaster/Content-Anbieter. Durch innovative Produkte, gepaart mit kreativem Marketing, konnten wir mit unserer Pionierarbeit spürbaren Einfluss auf die Branche ausüben. In diesen wertvollen Jahren entwickelte sich die M7 Germany zum führenden Anbieter von B2B TV-Services im deutschsprachigen Raum.

M7 Group SA

Bevor ich Geschäftsführer der M7 Germany wurde, war ich als Head of Portfolio Management Teil des internationalen Managements der M7 Group SA in Luxemburg. In der Verantwortung u.a. für das Business Development entwickelte und startete M7 in dieser Zeit hybride Satelliten-Plattformen für Endkunden in Deutschland und Österreich. Mein enger Kontakt und das über Jahre aufgebaute Vertrauen zu den nationalen und internationalen Contentanbietern half mir, neuartige Konzepte und Geschäftsideen zusammen mit den großen Medienhäusern (wie der Mediengruppe RTL, ProSiebenSat.1 Media SE, ViacomCBS, FOX, Sony oder Discovery) zu realisieren. Als Spokesperson der M7 Group für Deutschland habe ich die Beziehungen zu den Verbänden, der Politik, den Landesmedienanstalten wie auch zu der Presse gepflegt. Sehr gerne denke ich an die vielen spannenden Paneldiskussionen bei internationalen Kongressen zurück.  

Eutelsat visAvision

Zwischen 2009 und August 2014 leitete ich als Director TV & Regulatory Affairs die Bereiche Produktmanagement, Content Sourcing und Regulatory Affairs bei der deutschen Tochtergesellschaft der Eutelsat SA. Diese Zeit war geprägt durch große Umbrüche in der TV-Landschaft. Wir waren Pioniere mit dem ersten HD-Free-TV-Paket im deutschen Kabelnetz und dem größten Lizenzportfolio für Kabel, IPTV und OTT im deutschen Markt. Spannend war auch der Aufbau einer zukunftsweisenden IPTV-Plattform, die schon damals vorausschauend das state-of-the-art Fernseherlebnis des nächsten Jahrzehntes abbildete.

Unitymedia

Von 2006 bis Ende 2009 war ich Product Manager Digital TV beim Kabelnetzbetreiber Unitymedia Group. Hier wurden maßgeblich die Grundlagen meiner Expertise im Bereich Fernsehen und der deutschen Konsumenten gelegt. Digital TV steckte noch in den Kinderschuhen und musste als verschlüsseltes Fernsehen über umfangreiche Vermarktungs- und Kommunikationskampagnen im Markt etabliert werden. Eines der Highlights war sicherlich der Aufbau und die Vermarktung von Arena, nachdem Unitymedia die audio-visuellen Verwertungsrechte der Fußball-Bundesliga für die Jahre 2006 bis 2009 gewonnen hatte.

Deloitte Consulting

Meine berufliche Laufbahn startete ich 2003 nach Abschluss des Studiums als Senior Consultant für Corporate Strategy im Bereich Telecommunications, Media and Technology bei Deloitte Consulting, einer der größten und renommiertesten Unternehmensberatungen weltweit. Dies waren wertvolle und lehrreiche Jahre, die mir Einblicke in die international größten Telekommunikationsunternehmen schenkten und mir die Grundlagen des Methodenkoffers vermittelten, von dem ich bis heute zehre.

Betriebswirtschaftsstudium

Mein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg und der University of California in Berkeley schloss ich als Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Strategische Unternehmensführung, Wirtschaftsinformatik und Teamentwicklung und Interaktionsmanagement ab.